Regatta Beschichtung – White T.Speed

WHITE T.SPEED – TURBULENZFREIE BESCHICHTUNG Mit Tetrafluor-Additiv (Kein Antifouling!)

Nautix White T.Speed© ist eine 100% biozidfreie Beschichtung, die mit hoher Gleitfähigkeit für schnelle Segel– und Motorboote aufwartet, die nicht länger als 15 Tage im Wasser verbleiben.
Nach dem neuesten Stand der Technik formuliert, baut diese Beschichtung bei einfacher Auftragsweise eine extrem haltbare Oberfläche auf. Das mit einem hohen Anteil als Gleitmaterial in der Matrix enthaltene T.SPEED© bewirkt eine sehr glatte, reibungsfreie Oberfläche, die Turbulenzen verringert, die Geschwindigkeit erhöht und Kraftstoff spart. T.SPEED© ist gleichmäßig in der gesamten Matrix verteilt, daher kann mittels feinem,  gleichmäßigem Anschliff (Korn 800-1000 im extrem bei Rennen vor den jeweiligen Läufen) der „T.Speed”- Effekt immer auf hohem Niveau gehalten werden. Auch als extrem reibungsarme Beschichtung für Segelboote mit Land-Liegeplatz geeignet. White T.Speed wird auf vielen Einheitsklasse an Regattabooten wie „MUMM30“ oder „Open 7,50“ erfolgreich eingesetzt. Vorsicht: tragen Sie Nautix White T.Speed© nur auf 2-K Polyurethan-Grundierungen, 2-K Epoxid-Harzen, U2, PA oder PO aber nicht auf Antifoulings auf.

Kurzinfo

Hochleistungs Regatta Beschichtung (Kein Antifouling!)
Farben: Weiß, Schwarz. Glanzgrad: matt.
Gebindegrössen: 0.75 L – 2 L.
Deckfähigkeit : 12 m²/ Liter

Arbeitsschutz

Arbeiten Sie an einem gut gelüfteten Ort, unter Nutzung von geeigneter Schutzkleidung, Handschuhen, Augen- und Atem-Schutz (bei Fragen oder Bezugs-Wunsch wenden Sie sich bitte an uns!).

Vorbereitung

Nachdem die Rumpf-Oberfläche mit einem Epoxy-Füller beschichtet wurde (falls notwendig), sollte die Oberfläche mittels (mittels P 600 bis 800) geschliffen werden. Die Oberfläche sollte dann mit Nautix SD entfettet, leicht angeschliffen sein (Schleifpapier 150), mit Süßwasser abgespült werden, und sauber und trocken sein.
Die beiden Komponenten gründlich miteinander mischen. Nicht mehr als die benötigte Menge anrühren. Mischungsverhältnis in Volumen: 3 Teile Basis / 1 Teil Härter.
Lassen Sie die Mischung für 10 Minuten stehen, damit die Luftblasen aus dem Mix dispergieren können.

Vorsicht: um Kondensatbildung zwischen Neuauftrag und zu beschichtender Oberfläche zu vermeiden, müssen Temperaturen von Oberfläche, Umgebung und Beschichtungsmaterial identisch sein (Taupunkt).
Nicht unter 10°C verarbeiten.

Verarbeitung

Tragen Sie 1 oder 2 Schichten auf einer sauberen und glatten Oberfläche bei trockener und gut belüfteter Umgebung auf. Zum Erzielen einer sehr glatten Oberfläche zwischen 2 Schichten fein anschleifen.
Zum Schluss: zunächst aushärten lassen, dann, nach frühestens 3 Tagen, Nass-Schliff mit P800 – 1000.
Die beste Zeit für einen Auftrag ist die Tagesmitte, jedoch nicht bei direkter Sonnenstrahlung verarbeiten. Nicht unter 15°C verarbeiten.
Auftragsmethode: Spritzpistole (Düse 1,5 – 1,7mm, Druck 2 bar).
Verdünner: bis zu max 30% NAUTIX DP, nachdem zuerst Basis und Härter gemischt wurden.

Trocknungsdauer

Temperatur 15°C 20°C 30°C
Topfzeit 6 Std. 4 Std. 2 Std.
Staubtrocken 2,5 Std. 2 Std. 1 Std.
Überschichtung nach 7 Std. 6 Std. 4 Std.
Feiner Anschliff nach 3 Tage 3 Tage 3 Tage

Merkblatt

Lack: Polyurethanharz. Farbstoffe und Füllmittel: Isozyanate. Lösungsmittel: Xylol, Naphta.
Farben: Weiß, Schwarz. Glanzgrad: matt.
Gebindegrössen: 0.75 L – 2 L.
Deckfähigkeit : 12 m²/ Liter – Dichte: 1,25 +/- 0,05 – Festkörpergehalt( in Volumen) : 47 % +/- 3.
VOC = 468 g/L – Flammpunkt : >27°C.

Sicherheitshinweis

Verwenden Sie chemische Produkte mit entsprechender Vorsicht. Bitte lesen Sie vor Gebrauch sorgfältig die entsprechenden Etiketten oder das Sicherheitsdatenblatt.

Spezielle Risiken, die dem Präparat zugeschrieben werden, und Vorsichtshinweise:

Basis: R 38 Reizt die Haut. R 20/21 Gesundheitsschädlich beim Einatmen und bei Berührung mit der Haut. R 10 Entzündlich. S 2 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. S 23 Dampf nicht einatmen. S 36/37 Bei der Arbeit geeignete Schutzhandschuhe und Schutzkleidung tragen. S 46 Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen. S 13 Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten. S 24/25 Berührung mit den Augen und der Haut vermeiden. S 51 Nur in gut gelüfteten Bereichen verwenden. S 62 Bei Verschlucken kein Erbrechen herbeiführen. Sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder dieses Etikett vorzeigen. S 64 Bei Verschlucken Mund mit Wasser ausspülen (nur wenn Verunfallter bei Bewusstsein ist). S 9 Behälter an einem gut gelüfteten Ort aufbewahren.

Härter: R 51/53 Giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben. R 10 Entzündlich. R 65 Gesundheitsschädlich: kann beim Verschlucken Lungenschäden verursachen. R 67 Dämpfe können Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. Enthält Isocyanate. Hinweise des Herstellers beachten. S 2 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. S 23 Dampf nicht einatmen. S 29 Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. S 46 Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen. S 61 Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisungen einholen/Sicherheitsdatenblatt zu Rate Ziehen. S 13 Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten. S 24 Berührung mit der Haut vermeiden. S 51 Nur in gut gelüfteten Bereichen verwenden. S 62 Bei Verschlucken kein Erbrechen herbeiführen. Sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder dieses Etikett vorzeigen.

Folgende Antifoulings könnten auch interessant für Sie sein:
Hartantifouling – NAUTIX A4 T.SPEED
Hartantifouling – Fluo – NAUTIX A9 T.SPEED

Sie haben Fragen oder möchten das Produkt direkt kaufen?

<div align=”center”>Sie erreichen uns werktags von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr telefonisch unter 0 22 27 90 81 0 oder senden Sie uns eine <a href=”mailto:info@bootslack-antifouling.de”>E-Mail</a>.</div>

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Noch keine Kommentare

Sie haben Fragen oder möchten der Community einen Tipp geben?