Wie findet man den richtigen Bootslack?

Soll ein bereits vorhandener angeschliffener Lack überschichtet werden, ist es zwingend notwendig zu wissen welche Art Lack verwendet wurde.

Grundsätzlich muss zwischen ein-Komponenten oder zwei-Komponenten Lacken unterschieden werden, dies gilt sowohl für Farb- als auch für Klarlacke.
Ein deutlicher Vorteil der 2K-Lacke ist der erhöhte UV-Schutz, dieser ist wesentlich höher als bei den 1K-Lacken.

Beim Überschichten von angeschliffenen bereits vorhandenen Lackoberflächen gilt folgender Grundsatz:

  • 1K Lack auf 2K Lack funktioniert
  • 2K Lack auf 1K Lack funktioniert nicht

Es muss also im Vorfeld geklärt sein um welche Art Lack es sich bei der zu überschichtenden Lackierung handelt.

0 Comments

Leave a comment